Ist SEO überhaupt noch möglich ...

In Zeiten von Panda und Penguin Updates (so bezeichnet Google seine jüngsten Veränderungen am Suchalgorithmus) sind die Anforderungen im Bereich SEO deutlich angestiegen.

Da ich mich seit 10 Jahren fulltime mit SEO beschäftige, habe ich einen guten Überblick über die Veränderungen und Entwicklung im Bereich SEO der letzten Jahre.

SEO Maßnahmen, die sich vor einigen Jahren noch positiv auf das Ranking einer Domain bei Google auswirkten, sind heute entweder wirkungslos, teilweise sogar gefährlich, da Google diese als "Spam" einstuft. Wenn man hier übertreibt und zu viele "negative und spammige" Signale sendet, passiert es häufig, dass eine Domain von Google eine Penalty auferlegt bekommt. Damit verbunden sind dann Positionsverluste, die entweder einzelne Keywords treffen oder bei starken Vergehen auch die gesamte Domain in den Ergebnissen bei Google nicht mehr auffindbar ist.

Daher ist es wichtig, gar nicht erst auffällig bei Google zu werden und sich streng an die Webmaster Guidelines zu halten, um einer langwierigen Google Penalty zu entgehen.

 

Früher war SEO nur der Aufbau von Backlinks

Vor Jahren bestand die Arbeit von einem SEO fast ausschließlich im Aufbau von Backlinks. Damals kam es nur auf die Masse an, nicht auf die Qualität der einzelnen Backlinks und dem zeitlichen Verlauf wie diese generiert worden sind . Ganz nach dem Motto "Viel hilft viel".

Heute ist SEO ein Zusammenspiel von sehr vielen verschiedenen Faktoren. Backlinks werden noch immer benötigt, aber die Metriken müssen stimmen. Auch Social Signals, also ein Facebook, Twitter, Google+ Account sind für das Ranking einer Domain sehr wichtig geworden.

Aber nicht nur die externen Faktoren (OffPage Maßnahmen) sind bei SEO wichtig, nur in Verbindung mit guter OnPage Optimierung lassen sich heute noch die vorderen Positionen erreichen.

 

Content ist King

Der Satz "Content ist King" spielt dabei eine zentrale Rolle. Nur hochwertigen Inhalte werden freiwillig in den Sozialen Netzwerken verlinkt und geteilt. Die Inhalte einer Webseite haben direkt Einfluss auf die Bounce-Rate (Absprungrate) der Besucher, die ebenfalls ein wichtiger Faktor im Bereich SEO geworden ist. Die Ladezeit der Webseite, Linkstruktur und die klassische OnPage Optimierung sollten dann ebenfalls für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung angepasst und optimiert werden.

Wenn die oben genannten Punkte berücksichtigt werden, so ist eine erfolgreiche SEO Optimierung auch in Zeiten von Penguin und Panda Updates noch immer möglich.

 

Habe ich Ihr Interesse geweckt?
Sie erreichen mich jetzt unter Telefon: 04305 / 99 13 13 7

 

 

 

 

 

» Kontakt / Impressum
» Datenschutz
» Angebot anfordern